Praxisteam - Alle auf einem Wissenstand?

Ich weis nicht wie das geht, das hat immer die Frau Maier gemacht! 

Wem kommt dieser Satz oder etwas ähnliches bekannt vor? 

Oftmals ist es so, dass in einem Team der Wissensstand recht unterschiedlich ist.  Einzelne Aufgaben oder Bereiche hat eine bestimmte Mitarbeiterin oder ein bestimmter Mitarbeiter immer erledigt und in die Hand genommen. Was aber machen, wenn diese Person plötzlich ausfällt?

Bevor wir in dieses Thema einsteigen, sollten wir zwei Dinge unterscheiden.

 

Der Unterschied von...

1. Wissen, welches eine Person für die Umsetzung ihrer eigenen Arbeit braucht (Z.B. Abrechnung oder Prophylaxe), jedoch nicht für die Allgemeinheit in der Praxis relevant ist.

 

2. Wissen welches für das gesamte Team gilt. Hierzu gehören gesetzliche Grundlagen, Ablageorte von Informationen wie Gebrauchsanweisungen oder Verbandsbuch etc.

 

 

mehr lesen

Projektbericht QM-Aufbau und Digitalisierung

Der Aufbau eines QM-Systems liegt in dieser Zahnarztpraxis in Freiburg schon drei Jahre zurück.  Dennoch bin ich regelmäßig dort, um Änderungen einzupflegen, den Stand zu begutachten und Fehler auszugleichen. Außerdem haben wir mittlerweile einen Teil der Prozesse digitalisiert.

 

Wir hatten ca. 6 Monate für die Aufstellung des QM-Systems gerechnet und diese Zeit auch gebraucht. Das ist die Zeit, die ich im Schnitt für die Einführung oder Anpassung eines QM-Systems, zusammen mit der Praxis, rechne.

Das klingt für den einen oder anderen vielleicht lange.

 

Mir ist allerdings wichtig, dass der Aufbau mit der Praxis passiert und nicht ohne.

Denn wenn eine Praxis einfach ein QM-System übergestülpt bekommt, ist die langfristige Umsetzung oftmals gleich null. Und das ist zum einen reine Zeit- und Geldverschwendung und zum anderen nicht der Sinn der Sache.

 

In diesem Fall hatten wir auch noch das Vergnügen, dass genau bei Abschluss des Projektes, der Brief zur Praxisbegehung durch das Regierungspräsidium ins Haus flatterte. Glück gehabt sage ich nur. :-)

Übrigens nicht das erste Projekt, bei dem genau das am Ende passiert.  Timing ist alles! 

 

mehr lesen

Qualitäts- und Prozessmanagement - Was wir über die Kosten und den Nutzen wissen sollten!

Haben Sie sich auch schon häufig gefragt, warum QM eigentlich in diesem Ausmaß betrieben werden muss? Und haben Sie auch oft das Gefühl, dass es mehr Zeit und Geld schluckt als einbringt?

 

Genau diese Gedanken und Aussagen begegnen mir in meinem Alltag als Qualitätsmangerin in den Zahnarztpraxen immer wieder. Die Praxisleitung macht sich Gedanken über die Kosten und den Nutzen und die Mitarbeiter stöhnen über den Umfang und den mangelhaften Durchblick im QM-Dschungel.

Zumindest ist das der Fall, wenn Prozesse noch nicht optimal erfasst und integriert sind. 

 

Als ich mein erstes QM-System aufbaute, habe ich mich selbst gefragt, wie ich zum einen das Thema Kosten und Nutzen auf den Punkt bringen kann und zum anderen die Abläufe und Prozesse so gestalte, dass diese verständlich und gut im Alltag integrierbar sind. Dafür muss man die einzelnen Qualitäts- und Prozessbereiche, die Möglichkeit der Messbarkeit und den Unterschied von Pflicht und Kür erstmal erkennen und verstehen. 

mehr lesen

Was ein Elefant mit dem Erfolg eines Qualitätsmanagementsystems zu tun hat!

mehr lesen

Update Laser - Was wir über die neuen gesetzlichen Anforderungen in der Zahnarztpraxis wissen müssen

Wiedermal haben wir eine neue gesetzliche Anforderung, die uns in der Zahnarztpraxis vor eine neue Aufgabe stellt. Diesmal geht es um die Laseranwendung.

"Seit Mai 2019 gibt es von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) einen Grundsatz zur Ausbildung und Fortbildung von Laserschutzbeauftragten sowie Fortbildung von fachkundigen Personen zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung nach OStrV bei Laseranwendungen (DGUV Grundsatz 303-005)." Auszug Wikipedia

In diesem Beitrag möchte ich einen kleinen Einblick geben, was diese Änderung im Detail an Umsetzung für Sie als Praxisbetreiber / Praxisbetreiberin heißt und wo Sie den passenden Ansprechpartner finden.

 

mehr lesen

Die Kunst neue Abläufe und Veränderungen in der Praxis erfolgreich umzusetzen

Veränderungen, Probleme, Vorfälle, neue Richtlinien etc. all diese Dingen sind Teil unseres Praxisalltags und sorgen dafür, dass uns Besprechungsthemen und stetig neue Absprachen nicht aus gehen.

Aber was ist wenn das Besprochene und die neuen Vorgaben nach einigen Tagen wieder in den Hintergrund rücken, vielleicht sogar komplett vergessen werden?

mehr lesen

Meine Learnings aus dem Buch "Der Weg zur eigenen Zahnarztpraxis" von Detlef Diehr

Wenn man wie ich Zahnarztpraxen dabei unterstütz, QM erfolgreich zu etablieren und auch erfolgreich zu leben, kommt man immer wieder an den Punkt sich folgende Frage zu stellen: "Wie kann ich das Optimum für die Praxis rausholen und wie erkenne ich Chancen und Risiken?"

QM einzuführen ist für mich zur erfolgreichen Routine geworden. Was mich nun als nächstes interessiert hat, ist die permanente Verbesserung. Qualitätsmanagement ist für Viele in erster Linie eine lästige Pflicht. Aber ich sehe in dieser "Pflicht" viel mehr. Nämlich ein riesen Potential zum Erfolg.  

 Aber was sind nun die wirklich kritischen Faktoren, wie kann man diese messbar und sichtbar machen? Und wie kann ich das erfolgreich in der Praxis vermitteln? Für mich stand fest, ein Mentor muss her. Jemand der sich mit genau diesen Dingen auskennt und mir meine Vielzahl an Fragen beantworten kann. Dabei viel mir Detlef Diehr ein. Ich hatte das große Glück, meine Ausbildung zur QMB in Berlin mit Herr Diehr zusammen zu absolvieren. Ich schätzte damals schon unsere Gespräche und sein Wissen. Ich entdeckte durch die Kontaktaufnahme sein Buch, welches genau zu diesem Zeitpunkt auf den Markt kam. 

 

mehr lesen

Mit Zahnärzte ohne Grenzen nach Sambia

Am Samstag, den 04.08.2018 ging es für unser Team endlich von Frankfurt nach Sambia. Unser Team bestand aus dem teamleitenden Zahnarzt Manfred Adelmann, Isabel Deny (Zahnärztin), Irene Schuk (Assistenz) und mir, Frauke Heck (Assistenz). Nach einem langen Flug sind wir Sonntag spät nachmittags in Lusaka gelandet. Dort wurden wir von unserem sehr herzlichen Fahrer Moses abgeholt und in die Sandy Beach Safari Lodge gebracht. Als wir ankamen war es bereits spät und dunkel. Auf dem Weg konnten wir einen ersten Eindruck auf die staubigen Straßen und das Land erhaschen. Hermann Striedl ist der Verantwortliche und unser Gastgeber in Sambia. Hermann hat uns mit seinen rund 70 Jahren in den ganzen drei Wochen sehr herzlich betreut und viele interessante Geschichten erzählt. Wir haben uns in dem kleinen bayrischen Zuhause in Sambia pudel wohl gefühlt. Hermann kennt wirklich unfassbar viele Menschen in Sambia, ist sehr engagiert, erfüllt jeden Wunsch und hat ein großes Herz.

mehr lesen

Let´s talk about "Praxisaudit"

In der Regel nehmen wir im Praxisalltag nicht unsere Prozesse unter die Lupe, sondern unsere Patienten. Genauer gesagt die Zähne und alles was damit zusammen hängt. Aber um unseren Patienten einen guten Service, eine wertvolle Behandlung und ein Höchstmaß an Sicherheit zu bieten, ist es wichtig die eigenen Praxisprozesse regelmäßig zu prüfen.  Diese Prüfung wird im Qualitätsmanagement als Audit bezeichnet. Ein Audit untersucht, ob ein Prozess, eine Anforderung und Richtlinie, die notwendigen Standards erfüllt. Klingt erstmal ganz schön spießig. Ist aber eine richtig wertvolle Sache, wenn man es richtig einsetzt und nutzt. Wir sind sowieso verpflichtet regelmäßig unsere Abläufe zu prüfen  und Maßnahmen zu ergreifen, die zu einer stetigen Verbesserung führen. Jetzt denken Sie vielleicht Sie haben ja eh nie Zeit für all diese Extras und das Personal für diese ganzen Geschichten ist sowieso schon knapp?! Dann wird es vielleicht auch Zeit, genau diese Bereiche mit einem Audit zu prüfen.

mehr lesen

Die neue Datenschutz-Grundverordnung DS-GVO - Bedeutung und Umsetzung für die Zahnarztpraxis

Wie sicher schon einige von Ihnen mitbekommen haben, tritt am 25.05.2018 die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Diese löst das bisherige, aus dem Jahr 1995 stammende, Bundesdatenschutzgesetz ab. Ich habe mich das erste Mal intensiv mit dem Thema beschäftigt, als mir mein Chef den Artikel des Dental Barometers (Ausgabe 6-2017) auf den Tisch legte. Dort wurde ein umfassender Artikel zu der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung veröffentlicht. Ich habe diesen Artikel nun mehrfach gelesen, um diesen nachvollziehen zu können. Das wiederum hat mir gezeigt, wie kompliziert das Thema auf den ersten Blick erscheint. Noch schlimmer finde ich die Verunsicherung durch die drohenden Bußgelder. Nach erfolglosem recherchieren was das denn jetzt für die Zahnarztpraxis konkret bedeutet, habe ich mich kurzum selbst um das Thema gekümmert. Ich habe einen Vortrag zum Thema Datenschutz (inklusive der neuen DS-GVO) besucht, das ganze Gesetz persönlich gelesen und aufbereitet. 

Mein Fazit lautet: Datenschutz ist ein super wichtiges Thema und die Daten unserer Patienten müssen auf jeden Fall umfassend geschützt werden. Allerdings sollten wir uns auch nicht durch Androhung von hohen Geldstrafen verunsichern lassen!

mehr lesen

Abrechnung und Qualitätsmanagement - Wie passt das zusammen?

Der Abrechnungsprozess gehört zu den wichtigsten Prozessen in der Zahnarztpraxis. Hier wird durch Fehler bares Geld verbrannt und das kann richtig teuer werden.  Daher sollten die Prozesse in diesem Bereich gut strukturiert ablaufen. Ich möchte in diesem Beitrag beleuchten, worauf es ankommt und welche Rolle Qualitätsmanagement dabei spielt. Zur Unterstützung der Zahlen, Daten und Fakten, habe ich Kontakt mit der Firma ZAB Abrechnungs GmbH aufgenommen. Die Firma ZAB hat ihren Sitz in Konstanz, ist seit 20 Jahren eine der erfolgreichsten externen Abrechnungsfirmen für Zahnarztpraxen und wurde schon 6-fach ausgezeichnet. Also genau der richtige Ansprechpartner in Sachen Abrechnungsoptimierung!

mehr lesen

Gefährdungsbeurteilungen in der Zahnarztpraxis

Den Meisten ist wohl bekannt, dass Gefährdungsbeurteilungen in der Praxis umgesetzt werden müssen.  Dabei stellt sich jedoch die Frage, was muss denn genau geprüft werden? Wie mache ich das eigentlich? Gibt es Vorlagen oder muss ich das selber erstellen? Kann ich das überhaupt selber machen oder delegieren?

In diesem Artikel möchte ich mit diesen Fragen aufräumen und Ihnen helfen, das Thema auf einfachem Weg umzusetzen.

mehr lesen

Teamcoaching in der Zahnarztpraxis - der moderne Weg zum Erfolg

Der Wecker klingelt, fröhlich steigen wir aus dem Bett und starten in einen neuen Arbeitstag. In der Praxis angekommen richten wir alles für einen erfolgreichen Tag voller Patienten und spannenden Behandlungen. Doch dann kommt alles etwas anders, als wir es geplant haben. Kennen Sie das? Statt pünktlich mit den Behandlungen zu beginnen, kommt es schon nach kurzer Zeit zu Verzögerungen. Sei es durch Verspätungen der Teamseite, der Patienten oder durch Praxisprozesse, die noch nicht optimal organisiert sind. 

mehr lesen

Der richtige Einatz von Handschuhen in der Zahnarztpraxis

Medizinische Schutzhandschuhe sind in der Infektionsprophylaxe nicht mehr weg zu denken. Neben der hygienischen- und auch der sterilen Händedesinfektion, gehören Handschuhe für uns zum Alltag. Sie bieten zum einen Schutz vor übertragbaren Infektionskrankheiten, sowie auch bei dem Umgang mit gefährlichen Chemikalien.

 

Handschuhe sind Teil der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) und unterliegen dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), der TRBA 250 (Biologische Arbeitsstoffe im Gesundheitswesen und der Wohlfahrtspflege) sowie der Unfallverhütungsvorschrift DGUV V1 "Grundsätze der Prävention"

Dabei bilden die Handschuhe einen wichtigen Infektionsschutz für das Personal und den Patienten.

Was das im Einzelnen bedeutet, werden wir heute in diesem Artikel genauer unter die Lupe nehmen.

mehr lesen

Update Brandschutz in der Zahnarztpraxis

Seit kurzem ist die Ausbildung zum Brandschutz- und Räumungshelfer gem. DGUV Information 205-023 auch für Zahnarztpraxen pflicht. Ich habe diesen Kurs kürzlich besucht.  Heute möchte ich eine kleine Zusammenfassung über diese Fortbildung schreiben und ein paar Fakten nennen.

mehr lesen

Qualitätsmanagement in der Zahnarztpraxis - Anforderung vs. Nutzen!

In vielen Zahnarztpraxen erlebe ich, dass QM weiterhin als lästiges Übel, statt als wirkliche Hilfe wahrgenommen wird. Dabei bietet es einen echten Mehrwert in vielen Bereichen, wenn man es richtig versteht und anwendet. Ich möchte in diesem Artikel einmal auf die häufigsten Probleme und ihre Lösungswege eingehen. Vielleicht sehen Sie Qualitätsmanagement danach aus einem anderen Blickwinkel?

mehr lesen

Ein Rundgang durch die Praxis - Der Röntgenraum

In diesem Beruf ohne Röntgenbilder aus zu kommen ist absolut undenkbar. Daher hat natürlich auch jede Praxis einen Röntgenraum und fertigt fleißig Bilder an.  Aber gab es nicht auch da etliche Vorschriften und Dinge zu beachten? Natürlich! Gerade beim Röntgen ist Genauigkeit und Sorgfalt gefragt.

mehr lesen

Update Praxisbegehung!

Diese Woche durfte ich mal wieder live dabei sein, als das Regierungspräsidium eine meiner Zahnarztpraxen prüfte. So ein Besuch ist für die Meisten Praxismitglieder eine aufregende Sache, denn schließlich gehört es nicht zum Alltag. Ich kann mich noch gut an an meine erste Begehung erinnern und wie nervös wir Alle waren. Was erwartet einen, wie nett ist die prüfende Person und werden wir Probleme bekommen oder haben wir alles? All diese Fragen können einem schon mal schlaflose Nächte bereiten. Mit diesem Artikel möchte ich einen kleinen Einblick in dieses besondere Ereignis geben.

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Rundgang durch die Praxis - das Behandlungszimmer

Gerade auch im Behandlungszimmer gibt es vieles zu beachten. Verschiedene Richtlinien bilden die Grundlage der Anforderungen. Ich möchte in diesem Artikel erläutern, was dies im Alltag bedeutet und wie meine Routine darin aussieht.

mehr lesen 0 Kommentare

Die neue QM-Richtlinie der G-BA - Was hat sich geändert?

Am 16.11.2016 ist die neue Richtlinie für ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement in Kraft getreten.  Die grundlegende Änderung besteht schon mal darin, dass es mit dieser Neufassung eine Richtlinie für Alle gibt. Man spricht hier von einer sektorenübergreifenden Richtlinie, die für Zahnärzte, Ärzte, Krankenhäuser und Psychotherapeuten gleichermaßen gilt.

Ich habe mich eingehend mit der neuen Richtlinie befasst und möchte hiermit auf die Neuerungen der Richtlinie eingehen.

mehr lesen 0 Kommentare